Internet der Dinge - Die smarte Technik

Smarte Technologie 

Eine neue Technik, die smarte Technologie ist auf dem Vormarsch – mit allen Vor- und Nachteilen. Es macht sicherlich Sinn, die Heizung seiner Wohnung von unterwegs per Applikation auf dem Handy zu steuern oder vielleicht auch nur Spaß, die Waschmaschine, den Toaster oder die Kaffeemaschine zu steuern. Das allein ist aber nicht alles.

Das Internet of things (IoT) oder Internet der Dinge hat auch Nachteile, die vor allem im Bereich der Sicherheit liegen. Beim DDos Attacke im Oktober 2016 gab es viele smarte Geräte vom Toaster bis zur IP-Kamera, die plötzlich durch die Vernetzung “Mit-Täter” geworden sind und in EInzelfällen zu weltweiten Produkt-Rückrufen geführt haben.

Smarte Technologie kann aber noch viel mehr und kann neben dem negativen Begriff der Überwachung auch Sicherheit und Komfort im privaten und gewerblichen Bereich bedeuten.

Wir wollen und können dieses Thema nicht eigenständig allein abwickeln oder Inhalte vorstellen, aber wir können Ihnen interessante Informationen an dieser Stelle anbieten.

 

Internet der Dinge

Schöne neue smarte Welt

Stellen Sie sich vor, Sie betreten Ihr Haus und das Licht schaltet sich von alleine an, die Heizung sorgt für eine behagliche Wärme und aus der Stereoanlage erklingt Ihr Lieblingssong. Über Ihre Fernbedienung öffnen sich im gesamten Gebäude die Rollläden, während Sie zeitgleich über einen Taster für eine entspannende Beleuchtung sorgen. Die Rede ist nicht von einer Szene aus einem Film, sondern von einem sich klar abzeichnenden Trend namens Smart Home.

Was noch vor ein paar Jahren nur eine Zukunftsvision war, erhält heute in immer mehr Haushalten Einzug. Im Vordergrund stehen hierbei die Erhöhung des Wohnkomforts sowie das Sparen von Energie mittels vernetzter Geräte. In den Medien sind für diese Technik auch Synonyme wie intelligentes Wohnen, e-Home, Internet Home, Multimedia Home, „Haus der Zukunft“ und insbesondere Smart Home zu finden.

Mehr Informationen und einen guten Überblick finden Sie hier unter smarthomewelt.de

Smarthome – Sicherheit hat Vorfahrt

Smarthome - zuhause sicher vernetzt   Anlässlich des European Cyber Security Month (ECSM) 2017 weist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gemeinsam mit dem Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK)...

mehr lesen

Smarte Sicherheit

Sicherheit für ältere Menschen und Einbruchsschutz Der SensFloor sorgt für mehr Sicherheit im Haus. Er erkennt, wo und wie sich jemand im jeweiligen Raum fortbewegt. Das System richtet sich vor allem an Senioren und körperlich eingeschränkten Personen und bietet eine...

mehr lesen

12 + 12 =

Sicherheit durch SSL

Unsere Webseite ist selbstverständlich durch ein verifiziertes Zertifikat SSL-verschlüsselt, so das Ihre Daten uns sicher und verschlüsselt erreichen.

Lets encrypt