Betrug bei Produktbewertungen in Online-Shops erkennen

“Die Katze im Sack kaufen” – von dieser Redewendung hat sicherlich jeder schon einmal gehört. Diese Redensart stammt aus dem Mittelalter, wo Händler auf dem Markt dem Käufer insgeheim anstelle des teuer bezahlten Kaninchens oder Ferkels eine (wertlose) Katze einpackten.

Das gleiche Risiko besteht beim Onlinekauf – hier sieht man die Ware erst dann, wenn diese geliefert worden ist. Um die dem Käufer die Kaufentscheidung etwas zu erleichtern, zeigen viele Onlineshops Bewertungen von anderen Käufern an. An dieser Stelle ist ebenfalls eine gesunde Skepsis angebracht, da Bewertungen gekauft sein können.

Wie kann man sich als Käufer vor derartigen Fake Onlinebewertungen schützen?

 

Zustandekommen von Bewertungen

Die Onlinebewertungen, die ein potentieller Käufer in einem Shop vorfindet, stammen im Idealfall von anderen Kunden, die das Produkt erworben haben.

Im Falle von hochwertiger Markenware werden hier recht organisch wachsend Bewertungen von meist zufriedenen Kunden zusammenkommen. Einige Verkäufer versuchen aber, den Absatz ihrer Produkte mit allen Mitteln zu optimieren. Ein beliebter Weg besteht, darin, Produkte mit Rabatt als Gegenleistung für eine gute Bewertung zu verkaufen oder aber Produkte gratis zur Verfügung zu stellen.

Eindeutig nicht erlaubt, aber leider speziell bei billigen (Massen)-Produkten verbreitet, ist das Kaufen von Bewertungen. Hier werden stellenweise sogar spezialisierte Firmen bezahlt, um auf den einschlägigen Plattformen wie Amazon und Co. ebenfalls “Fake Onlinebewertungen” zu hinterlassen. Manchmal versuchen sogar Hersteller, die Produkte des Wettbewerbs gezielt schlechtzumachen.

 

Wie kann man sich vor einem Kauf vor einem solchen Fake und Fehlkauf schützen?

Zu allererst kann und sollte man sich ansehen, wie die Texte geschrieben sind. Ein Text eines zufriedenen Benutzers liest sich meist amateurhaft, hat kleinere Rechtschreibfehler oder die Kommasetzung ist etwas originell. Texte, die von Profis oder professionellen Rezensenten geschrieben werden, sind meist deutlich “glatter” und lesen sich eher wie ein Promo-Text.

Weitergehende Checks lassen sich mit Tools wie ReviewMeta anstellen. Dies ist eine Webseite, die automatisiert die öffentlichen Bewertungen zu Produkten analysiert. Werden verdächtige, auf Fake hindeutende Muster erkannt, wie beispielsweise viele gleichklingende Bewertungen in einem engen Zeitrahmen, werden diese herausgefiltert. Somit bekommt ein potentieller Kunde eine korrigierte Übersicht über wahrscheinlich authentische Bewertungen angezeigt.

Auffällig sind beispielsweise Rezensenten, die fast nur Produkte einer bestimmten Marke bewerten, oder Bewertungstexte, die sich extrem ähneln.

Die Bedienung ist einfach: Unter https://reviewmeta.com/ kann eine URL von Amazon eingegeben werden, kurz danach wird eine korrigierte Bewertung ausgegeben incl. Liste verdächtiger Einträge.

ReviewMeta ist auch als Plugin für Chrome, Firefox und Edge sowie IOS und Android verfügbar.

Nutzen Sie unter 0201 – 17 1919 7 unseren CNE-Service im Bereich

Beratung bei der Online-Sicherheit und Datensicherheit.

Ihre
CNE – Computer- und Netzwerktechnik Essen

Computer und Netzwerktechnik Essen Sascha Müller

Brauchen Sie Hilfe oder Unterstützung?

Dann nehmen Sie hier Kontakt auf oder benutzen Sie das nachfolgende Formular. Die Angabe der Emailadresse ist erforderlich, die Angabe Ihrer Telefonnummer nur optional, jedoch hilfreich, um Ihre Fragen schnell beantworten zu können. Optimal ist die Angabe Ihrer Mobilrufnummer.

Wir geben keine Daten an Dritte weiter.

Sichere Kontaktaufname

Hinweis: Bitte lesen Sie VOR dem Absenden die Datenschutzerklärung

10 + 12 =